E-SPORT-CUP - Zocken für den guten Zweck

Digitaler Rasensport für den guten Zweck

Lockdown, Abstandsregelungen, Hygienemaßnahmen und Homeoffice. In diesen Zeiten ein Fußballturnier abzuhalten klingt nach einem schier unmöglichen Vorhaben.

Mit etwas Kreativität, Willen und großartiger Unterstützung der Teilnehmenden Firmen und Spieler wurde der erste BWG E-SPORT-CUP ins Leben gerufen und am Ende ein großer Erfolg.

Die Idee: Es wird Fußball gespielt, allerdings nicht wie gewohnt auf dem Fußballfeld der Sportschule Schöneck sondern auf der Playstation. Egal ob am Monitor des Arbeitsplatzes, im Konferenzraum über den Beamer oder Zuhause am Fernseher, die Kontrahenten lieferten sich spannende Spiele von der Vorrunde über die KO-Phase bis hin zur Liveübertragung der Finalspiele.

Von 28 Teams haben sich 8 Teams für das Viertelfinale qualifiziert. Ab jetzt konnten alle Spiele live über Youtube mitverfolgt werden.

Im Endspiel hat sich der Spieler der Glashoch Rangers (generic.de) gegen Bechtle Team 2 durchgesetzt und das Spiel knapp mit 4 zu 3 für sich entscheiden können.

Im Vordergrund steht neben dem Spaß, den Hoffentlich alle Spieler hatten, natürlich auch das Spendensammeln für die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel&Gretel. Dieses Jahr konnten wieder rund 4.000 Euro für die Stiftung gesammelt werden. 

 

Von links nach rechts: Andreas Nikolowski (BWG), Michael Puder (generic.de), Daniel Hasselwander „Glashoch Rangers“, Jerome Braun (Hänsel+Gretel)

 

Zurück